Dienstag, 21. Mai 2024
Notruf: 112

Land Hessen verleiht Anerkennungsprämie

Am vergangen Montag erhielten langjährig aktive Feuerwehrleute im Rahmen der Gemeindevertretersitzung die Anerkennungsprämien des Landes Hessen durch Bürgermeister Christoph Heller überreicht.

Seit 2011 gibt es - bisher einmalig in Deutschland - in Hessen eine Anerkennungsprämie für aktive Feuerwehrangehörige.
Die Anerkennungsprämie hat die Landesregierung in 2011 eingeführt, um den Einsatzkräften zu zeigen, wie wichtig und wertvoll ihre ehrenamtliche Arbeit für Land und Kommune ist. Diese ist keine Entlohnung für geleistete Dienste, sondern – wie der Name schon sagt, eine eben auch symbolische Würdigung langjähriger Tätigkeit in einer Einsatzabteilung.

Voraussetzung für den Erhalt der gestaffelten Anerkennungsprämie ist die aktive Dienstzeit in einer Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr. Die vom Land Hessen verliehene Prämie gibt es für 10, 20, 30 und 40 Jahre aktive Dienstzeit.
Aus dem Ortsteil Hüttenberg wurde Christoph Rehorn für 10 Jahre aktiven Dienst geehrt.
Julia Franz und Thorsten Fischer erhielt die Anerkennungsprämie für 20 Jahre, Oliver Senft, Peter Viehmann, Dennys Mehlmann und Achim Klein für 30 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Für 40 Jahre Einsatzdienst wurden Horst Eckhardt und Lothar Krombach geehrt.