Montag, 16. Mai 2022
Notruf: 112

Wartungsarbeiten und Ausbildung in Zeiten von Corona

Auch wenn Feuerwehrübungen zur Zeit nicht durchgeführt werden dürfen, so müssen doch Einsatzfahrzeuge bewegt und Pumpen und Aggregate regelmäßig auf Funktion überprüft werden. Dazu kommen vorgeschriebene Übungen der Atemschutzgeräteträger und Ausbildung an den neuen Fahrzeugen. Dazu darf man sich allerdings nur in Kleinstgruppen (1 Ausbilder mit 2 Einsatzkräfte)treffen. Alle teilnehmenden Einsatzkräfte sind natürlich geimpft, geboostert und zusätzlich vor Beginn der Tätigkeiten getestet. Nur so können wir jederzeit in Notfällen einsatzbereit sein.

Ein riesiger Zeitaufwand für unsere Ausbilder, denen wir hier ganz herzlich DANKEN wollen.