Dienstag, 11. August 2020
Notruf: 112

Silvesterfeuerwerk – so bitte nicht!

Das Silvesterfeuerwerk steht jährlich in der öffentlichen Kritik. Viele Städte haben das Abbrennen von Feuerwerkskörpern in den historischen Innenstädten verboten. Wir Feuerwehrleute stehen, neben vielen anderen Hilfsorganisationen, in der Silvesternacht für die Bevölkerung in Bereitschaft, um bei Schadensfällen schnell Hilfe leisten zu können.
Leider mussten wir am Neujahrsmorgen feststellen, dass der Parkplatz am Feuerwehrhaus in der Brückenstraße zu einer Art Abschussplatz für Raketen und Böller genutzt wurde. Zurück geblieben ist ein Haufen Dreck und Müll. Neben den Überresten des Feuerwerks befanden sich auch zahlreiche Glasscherben und zerbrochene Flaschen auf dem Parkplatz der Feuerwehrausfahrt. Bei einem Einsatz hätten sich die Einsatzkräfte auch schnell einen Reifenschaden zuziehen können, im schlimmsten Fall an einem Einsatzfahrzeug.
Die Feierwütigen haben den Feuerwehrvorplatz verlassen und alles liegen gelassen - Verantwortungs- und Rücksichtslos. Die Einsatzkräfte haben sich an Neujahr getroffen und alles zusammengekehrt und entsorgt. 4 Säcke voll Müll, die nun von der Gemeinde entsorgt werden müssen.

Amüsieren auf Kosten Anderer - So bitte nicht !!!