Montag, 04. Juli 2022
Notruf: 112

Mehrtagesfahrt ins Lechtal

Nach einer langen Coronapause hat die Hüttenberger Feuerwehr wieder eine Mehrtagesfahrt durchgeführt. Diesjähriges Ziel war das österreichische Lechtal. In den 5 Tagen Aufenthalt hatten die Verantwortlichen ein interessantes Programm zusammengestellt.
So besuchte man mit der Jöchelspitzbahn die 1.800 Meter hohe Jöchelspitze. Dort konnten die Hüttenberger bei sonnigem, klarem Wetter ein fantastisches Alpenpanorama genießen. Bei einem Ausflug nach Bregenz konnte man vom Pfänder einen Blick auf den Bodensee genießen, auf dem man auch eine Schifffahrt durchführte.
Beim Begehen der 200 Meter langen Holzgauer Hängebrücke, die in 105 Metern Höhe die Höhenbachtalschlucht überspannt, wurde beim Blick durch das Bodengitter einigen der Puls nach oben getrieben. Das Lechwacker-Duo lud die Hüttenberger zu einem musikalischen Frühschoppen ein. Alle genossen während des gesamten Aufenthalts das schöne Hotel und die blühenden Wiesen im gesamten Lechtal.